„Lesen muss ein Laster sein“

Sibylle Knauss

Aus dem Spiegel- Interview mit Volker Hage

SPIEGEL: Frau Knauss, Ihre Romane sind anschaulich und unterhaltsam. Dürfen wir Sie unter der Rubrik Unterhaltungsliteratur verbuchen?

Knauss: Das will ich doch hoffen. Unterhaltsam zu sein ist die anspruchsvollste Herausforderung für Schriftsteller … Wer sagt denn, dass sich das ausschließen muss: Emotionalität und Intellektualität?

Mein neuer Roman

Cover "Der Gott der letzten Tage" von Sibylle Knauss

Der Gott der letzten Tage; Erscheinungsjahr: 2017; Seiten: 200; ISBN: 978-3-86351-440-2

Es ist ein Buch über die letzte Phase unseres Lebens. Es geht um den Glauben, die Liebe, den großen Abschied, um das, was am Ende noch zählt. Ist das ein Roman? Roman, das ist doch Entwicklung, Lebensvollzug, Biografie…

„Anrührend und bewegend“ – so der Tenor vieler Besprechungen.

Weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.