Biographie

Profilbild Sibylle Knauss

1944 geboren, bin ich als Sibylle Breitenbach in Unna/Westfalen aufgewachsen, bürgerlich – evangelisches Nachkriegsmilieu. Studium in München und Heidelberg. Germanistik, Anglistik, Theologie. Keine 68erin. Unbegründbare Distanz gegenüber der Metamorphose meiner Altersgenossen. Ich empfand das nicht als Befreiung aus Zwängen, sondern als Zwang, da plötzlich mittun zu sollen.

Durch Heirat ins Saarland geraten. Dort zwanzig Jahre gern gelebt. Zwei Söhne wurden dort geboren. Ein paar frühe Jahre im gymnasialen Schuldienst aus Notwendigkeit, nicht aus Neigung. 1981 der erste Roman bei Hoffmann und Campe „Ach Elise oder Lieben ist ein einsames Geschäft“. Ein Erfolg bei Lesern und Literaturkritik. Seitdem weitere zehn Romane, darunter der internationale Bestseller „Evas Cousine“ und ein Sachbuch zur Erzähldramaturgie „Schule des Erzählens“, sowie Drehbücher.

Seit 1992 Dozentin und Professorin an der Filmakademie in Ludwigsburg für das Fach Drehbuch. Seit 1998 in Remseck, Nähe Stuttgart/Ludwigsburg, ansässig und dort in zweiter Ehe verheiratet. Hier tue ich, was ich immer getan habe: Ich arbeite an einem neuen Roman.

Mitglied im P.E.N.

1983 Preis der Neuen Literarischen Gesellschaft Hamburg
2006 Kunstpreis des Saarlandes für Literatur

Publikationen

  • 1981 „Ach Elise oder Lieben ist ein einsames Geschäft“, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 1983 „Das Herrenzimmer“, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 1985 „Erlkönigs Töchter“, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 1988 “Charlotte Corday“, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 1991 “Ungebetene Gäste”, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 1994 „Die Nacht mit Paul“, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 1997 „Die Missionarin“, Roman (Hoffmann und Campe)
  • 2000 „Evas Cousine“, Roman (Claassen)
  • 2003 “Füße im Feuer”, Roman (Claassen)
  • 2006 „Die Marquise de Sade, Roman einer Ehe“ (Hoffmann und Campe
  • 2009 „Eden“, ein Evolutionsroman (Hoffmann und Campe)

Alle Romane außer „Eden“ sind auch als Taschenbücher erschienen.
1995 „Schule des Erzählens“, ein Leitfaden für Film- und Buchautoren (Fischer-Tb.), überarbeitete Neuausgabe im Autorenhaus Verlag 2006

Kommentare sind geschlossen.