Ungebetene Gäste

Erscheinungsjahr: 1999; Verlag: Droemer Knaur; Seiten: 285; ISBN: 978-3426650141

Kaum zu glauben, wie aktuell dieser Roman von 1991 wieder (oder immer noch) ist. Eine alleinerziehende Journalistin mit 12-jährigem Sohn und anderweitig gebundenem Liebhaber steht vor der Frage, ob sie noch ein Kind zur Welt bringen soll. Sie tut es wider alle Vernunft.

„Kinder kommen ins Leben, weil ihre Mütter einen Traum von ihnen hatten – und nicht weil es ein Gesetz gibt, das Mutterschaft befiehlt. Sweet obsession. Sieg der Unvernunft. Nur vergleichbar dem Leichtsinn, mit dem man sich auf Liebe einlässt, statt ein unkompliziertes, nettes Leben für sich zu führen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.